Bananen-Feigen-Smoothie

2 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Wie schön, dass es auch in stressigen und anstrengenden Zeiten immer wieder kleine Ruhepausen gibt, in denen man Luft holen und sich umschauen kann. Heute ist bei mir ein solcher Tag, obendrein werde ich vom Wetter noch zusätzlich mit viel Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen verwöhnt. Da lässt es sich auch Mitte Oktober noch im T-Shirt auf dem Balkon aushalten, wer hätte das gedacht? Dazu genieße ich einen herbstlichen Smoothie mit Feigen aus dem Nachbargarten, die sind überreif und unglaublich süß. 
Momentan liebe ich Vanillesojamilch, die ist so lecker, am liebsten würde ich nichts anderes mehr trinken. Deshalb wandert die momentan in alle meine Shakes. Die liebe ich besonders vor dem Sport, wenn ich Energie brauche, um das Training zu meistern, aber meinen Körper durch die Verdauung nicht zusätzlich belasten will. Damit ich ein bisschen was Knuspriges zum beißen habe, bestreue ich die Smoothies gerne mit Kakaonibs, das sind rohe Kakaobohnensplitter, die pur ziemlich bitter sind, aber da der Smoothie so süß ist, merke ich das nicht mehr. Extra cremig wird es dank etwas Erdnussbutter.



Einkaufsliste für 1 Glas

1 reife Banane
2 reife Feigen
2 geh. EL crushed Ice
200ml Vanillesojamilch (der Hammer!)
1 geh. TL Kakaonibs (die kleinen braunen Stückchen)
1 TL Erdnussbutter

Und so geht's

Die Banane in 4-5 Stücke schneiden, schälen natürlich nicht vergessen. Die Feige schälen und das Fruchtfleisch ebenfalls vierteln. Jetzt kommen alle Zutaten in einen großen Mixer, anschalten und kurz warten.
Zum Servieren mit etwas Kakaonibs bestreuen. Wer möchte legt die Banane 30 Minuten vorher ins Gefriefach, dann bekommt man fast ein leckeres Eis zum Löffeln.

Kommentare:

  1. Super lecker, das ist das tolle an Smoothies. Es gibt so viele feine Variationen!=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Krisi, ja das stimmt. Ich probiere furchtbar gerne neue Zutaten aus, manchmal macht das dann wirklich einen großen Unterschied.
      Liebe Grüße

      Löschen