Penne alla Siciliana mit knusprigen Auberginenwürfeln

2 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Nach vier Wochen Reis, Hühnchen und Chilli hatte ich gestern riesige Lust auf Pasta mit Tomatensauce und schnell sollte es gehen, nach einer 25-stündigen Reise. Im Supermarkt lachten mich die Auberginen an, zack in den Einkaufswagen, dazu noch 2 Ochsenherztomaten, frisches Basilikum und Parmesan. Es konnte losgehen.

Linguine-Penne ;-)



Einkaufsliste für 2 Personen
  • 1 Packung Penne Rigate ( od. eine andere Pastasorte)
  • frisches Basilikum, ca. 2-3 Stängel
  • 2 große Ochsenherztomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Aubergine
  • Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Und so geht’s

Zuerst die Aubergine abwaschen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf einen Teller legen, mit reichlich Salz bestreuen und ca. 30 Minuten abgedeckt stehen lassen. Auf diese Weise kommt die Säure aus der Aubergine raus, ich bilde mir ein, dass sie dann besser schmecken.

Die Tomaten in einer ausreichend großen Schüssel mit kochendem Wasser überbrühen, kurz darin liegen lassen und dann mit kaltem Wasser abschrecken. Die Tomaten schälen und stückeln.
Den Knoblauch schälen und in grobe Scheiben schneiden.

In einen Topf Olivenöl erhitzen. Den Knoblauch vorsichtig darin dünsten, er soll nur glasig werden, dann die gestückelten Tomaten dazugeben. Alles bei geringer Hitze 30 Minuten köcheln lassen.

Nach 30 Minuten die Auberginen trockentupfen, dabei das Salz abnehmen, sonst wird’s salzig. Klein Würfeln und in reichlich Olivenöl frittieren. Auf einem Küchenpapier beiseite stellen.

Inzwischen das Nudelwasser aufsetzen und die Penne darin bissfest garen, die Tomatensauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss in einer vorgewärmten Schüssel die Penne mit der Sauce mischen. Basilikum darüber rupfen und die Auberginenwürfel darüberstreuen, so werden sie nicht so matschig, sondern bleiben knusprig. Parmesan nach Belieben.



Ich finde, dass Penne am besten zu der Sauce passen, ich hab' die Nudeln im Supermarkt vergessen und ersatzweise zu Linguine gegriffen. Das schmeckt natürlich nicht schlechter, ist aber schwieriger zu essen, schließlich will ich ja Nudeln UND Tomatensauce UND Auberginenwürfel auf EINER Gabel haben ;-)







Kommentare: