Morning Date Smoothie

5 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Wer morgens nach dem Aufstehen erstmal eine Runde laufen geht, kennt das Problem vielleicht: Mit einem Frühstück im Magen kommt man einfach nicht vom Fleck, weil der Organismus, ohnehin meist noch etwas langsam, erstmal das Frühstück verdauen muss. Ohne Frühstück fehlt dagegen manchmal einfach die Energie. Wenn du dir also wie ich morgens als erstes die Laufschuhe anschnallst und in einer ähnlichen Zwickmühle steckst, dann probiere doch mal diesen Smoothie aus. Die Idee kam mir vor ein paar Wochen, als ich mal wieder vergessen hatte, meine Haferflocken über Nacht für das "Overnight Porridge" mit Milch im Kühlschrank einzuweichen. Das passiert sogar recht häufig und weil ich es wirklich eilig hatte, habe ich einige der Zutaten in den Mixe gegeben und heraus kam dieser wirklich leckere Smoothie. Inzwischen ist er mein Frühstück vor einer kleinen Trainingseinheit im Wald oder im Fitness. Bananen sind das Einzige, was ich wirklich immer da habe, was sehr lustig ist, weil sie mir pur gar nicht schmecken. 



Einkaufsliste für 1 Glas

1 Banane
1 EL zarte Haferflocken
1 TL Erdnussbutter
3 Walnusskerne
100 ml Milch
3 EL Wasser

Und so geht's

Alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren. Natürlich kann man auch noch ein paar getrocknete Datteln oder anderes Trockenobst dazugeben. Das ist jedem selbst überlassen. Ich mag Walnüsse am liebsten, mit Trockenobst wäre es für mich eine ziemliche Fruchtzuckerbombe, das vertrage ich ja nicht so gut.

Tipp: Mit Mandelmilch oder Sojamilch wird's vegan, das muss ich den Veganern aber sicherlich nicht extra sagen ;-)

Einen guten Appetit,
eure Johanna


Kommentare:

  1. mhmm was für eine leckere kombi!! tolle idee.
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es euch gefällt, bin gespannt, wie er euch schmeckt. Ich habe heute Früh den Mixer gleich wieder angeschmissen, ist einfach super vor dem Laufen!
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Liebe Johanna,
    der Smoothie klingt wirklich toll und ich finde die Fotos total schön. Die Farbe ist zwar nicht die allerfotogenste, trotzdem bekommt man sofort Lust den Smoothie auch mal zu probieren ;)
    Schön hast du's hier, weiter so! :)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mia, stimmt, der allerachönste Smoothie ist das nicht. Er hat halt eher versteckte Qualitäten.
      Freut mich, dass es dir hier gefällt!
      Ganz liebe Grüße,
      Johanna

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen