Einfache Schoko-Mini-Gugls

2 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Ihr Lieben,

geht es euch auch manchmal so, dass ihr etwas ausprobiert, wovon ihr dann einfach nicht genug bekommen könnt?

So ging es mir als Kind, als mein Vater eines Tages ein rotes Fahrrad nachhause brachte. Noch am selben Abend habe ich Fahrradfahren gelernt und drehte in den folgenden Tagen endlose Runden in unserem Hof.

Vor einer Woche etwa habe ich wieder so etwas entdeckt. Ich bin eben ein Wiederholungstäter. Bloß nicht zu viel riskieren und ständig Neues probieren. Das kann man immer noch tun, wenn man das erste Mal vom Fahrrad fällt.

Hier ist also die zweite Fuhre Mini-Gugls, diesmal mit Schokolade und einer Prise Zimt. Falls ihr noch nicht im Mini-Gugl-Fieber seid, lasst euch anstecken. Mini-Gugls sind unkompliziert, niedlich und total lecker!



Einkaufsliste für ca. 20 Stück (meine Silikonform von Tchibo ist allerdings winzig)

70g Butter (zimmerwarm)
70g Puderzucker
2 Eier (Gr. M)
40g Zartbitterkuvertüre
1/4 TL Zimt
1/4 TL Backpulver
40ml Milch
90g Mehl
10g Kakaopulver

Und so geht's

Der Puderzucker ist eine kleine Geheimwaffe: Da er verglichen mit herkömmlichem Zucker viel feiner ist, müsst ihr ihn nicht so lange cremig rühren. Eine ordentliche Zeitersparnis!

Puderzucker und Butter in einer Schüssel ca. 4 Minuten cremig rühren. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Ich habe sie gemeinsam mit der Milch erwärmt.

Die Eier zur Butter geben und kurz unterrühren. Die Milch-Schoki-Mischung unterrühren (vorher etwas abkühlen lassen, sonst könnten die Eier stocken). Mehl, Kakao- und Backpulver dazugeben und mit einem Schneebesen unterrühren.

Den Teig in die Förmchen füllen und die Mini-Gugls bei 180°C (Ober- und Unterhitze) für ca. 12-18 Minuten backen. Schaut rechtzeitig nach und macht die Garprobe mit einem Holzstäbchen, jeder Ofen hat andere Backzeiten.



Einen guten Appetit,
eure Johanna

Kommentare:

  1. Na du bist ja eine richtige Mini Gugl-Großproduzentin meine liebe Johanna. ;)
    Wie schön, dass die kleinen Dinger dich so begeistern. Ich hab ja auch schon schokoladige Gugls gebacken, aber eine Prise Zimt war bislang noch nicht im Spiel. Danke für diese köstliche Inspiration.
    Hab einen wundervollen Abend, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia,
      ja ich bekenne mich schuldig :-P
      sei gespannt, ich habe schon eine neue Idee im Hinterkopf.

      Löschen